Psychotherapie

.

„Nicht die Dinge selbst beunruhigen die Menschen sondern immer nur die Vorstellung von diesen Dingen“

Epiktet

„Der zuchtlose Geist ist sich selbst zur Strafe“

Augustinus

„Man kann Probleme nicht durch das Denken lösen, durch das sie entstanden sind“

Einstein


Gemäß diesen Aussagen vernünftig denkender Menschen biete ich Ihnen Hilfe zur effektiven und nachhaltigen Selbsterkenntnis – ich biete Ihnen die Möglichkeit, mehr über sich selbst, insbesondere Ihre schädlichen kognitiven Strukturen zu erfahren. Denn nur Sie können Ihre Psyche und damit Ihr Unterbewusstsein so verändern, dass Sie weniger Leiden und mehr Freude erleben.

 

Wer sollte sich beraten lassen?

  • Jeder, der zuviel Zorn, Wut, Ärger, Trauer und vor allem Angst erlebt
  • Jeder, der an psycho-somatischen, nicht von Medizinern behandelbaren Symptomen leidet
  • Jeder, der ein Trauma erlitten hat oder mit schweren Lebensbedingungen zurecht kommen will
  • Jeder, der ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung einer psychischen Störung aufweist, wie z. B. Kinder von depressiven Müttern
  • Jeder, der weniger unangenehme Gefühle erleben will
  • Jeder, der sich wohler fühlen und gesünder leben will
  • Jeder, der nicht an die Wirkung von Psychopharmaka glauben kann
  • Jeder, der mehr Erfolg im Beruf und im Leben will

 

Wer sollte sich nicht beraten lassen?

  • Jeder, der akut Selbstmord gefährdet und fest entschlossen ist, sich und anderen einen schweren Schaden zu zufügen. Betroffene sollten den nächsten Psychiater oder die nächste psychiatrische Klinik aufsuchen und sich zunächst mit Psychopharmaka beruhigen lassen.

 

Weitere Infos zur Psychotherapie finden Sie unter:

de.wikipedia.org/wiki/Psychotherapie

www.tk-online.de/tk/behandeln-a-z/pq/psychotherapie/25680

www.palverlag.de/Psychotherapie.html